Sammlung nicht  allg. bekannter Regeln: 
 
 

die aktuelle Regelinfo:
 

DTB-Turnierordnung § 24 Zurückziehen der Nennung:

Ein Spieler kann nur in begründeten Fällen seine Nennung zurückziehen (u.a. durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesene Krankheit oder Verletzung o. ä.).
 

Durchführungsbestimmungen zur LK-Ordnung des DTB:

gekürzter Auszug:

Spieler, die zu einem Wettspiel nicht antreten, werden mit 150 Maluspunkten belastet. Davon ausgenommen sind Spieler, die in Folge von Krankheit / Unfall zu einem Wettspiel nicht antreten können. Die Spieler sind verpflichtet, ein ärztliches Attest innerhalb von 3 Tagen nach dem Ereignis dem Turnierveranstalter vorzulegen.

   R

Aufschläger ist der Überzeugung, dass es vorher 40:15 gestanden hat

Rückschläger ist sicher, dass es 30:30 gestanden hat

Die einzelnen Ballwechsel können nicht rekonstruiert werden

Die Spieler sind einig, dass es zwischendurch 30:00 gestanden hat > danach gibt es unterschiedliche Meinungen

Entscheidung: Beide Spieler sind sich einig, dass

Aufzählung der Aufschläger mindestens drei Punkte gewonnen hat ( 30:0 und den vermeintlichen Matchball)
Aufzählung der Rückschläger mindestens einen Punkt gewonnen hat ( 40:15 vor dem vermeintlichen Matchball)

Gemeinsamer Spielstand ist demnach 30:15 plus der letzte Ball, also 40:15

www.tennissenioren.net